Navigation

Leistungen im MVZ

Die Augenheilkunde hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Wir schätzen uns glücklich, immer mehr Menschen ihr Augenlicht erhalten zu können. Hierzu setzen wir zur Diagnose und Therapie je nach Erkrankungsbild unterschiedliche, hochmoderne Verfahren ein.

Zusätzlich möchten möchten mit unseren Vorsorgeuntersuchungen behandlungsbedürftige Krankheiten gezielt erkennen und einer adäquaten Behandlung zuführen.

 

Ihre Augen im Blick!

 

Gerne beraten wir Sie umfassend zu Ihren Fragen rund ums Sehen. Allerdings möchten wir den Blick über den Tellerrand nicht unterlassen und Sie im Rahmen einer ganzheitlichen Medizin untersuchen und beraten.

Konservative Augenheilkunde

• Sehhilfen
• Diagnostik des grünen Stars (Glaukom)
• Netzhaut- und Makuladiagnostik
• Vorsorgeuntersuchungen (Diabetes, Schlaganfallrisiko, Glaukom, Makuladegeneration (AMD), Myopie)
• Augen-Check
• Gutachten (z.B. Führerscheingutachten, Sportbootführerscheine, Nachtfahrtauglichkeit)
• Bildschirmarbeitsplatzuntersuchungen nach G37

Ambulante und stationäre Operationen

• Kataraktoperationen (grauer Star)
• Implantation von Speziallinsen (multifokale, torische, phake Intraokularlinsen)
• Laserbehandlungen aller Art
• intravitreale Medikamenteneingabe (IVOM)
• Lidoperationen
• Lid-, Glaskörper- und Netzhautoperationen führen wir als Belegärzte in der Maximilian-Augenklinik durch.

Sehschule-Orthoptik

In unserer Sehschulsprechstunde führen wir Untersuchungen der Augenstellung (z.B. bei
Schielen, Augenmuskelerkrankungen, Lähmungen, Z.n. Verletzungen und mehr) und deren Behandlung durch.

Apparative Diagnostik (OCT, FLA, HRT)


OCT

Das OCT (Okuläre Cohärenztomographie) ist eines der modernsten bildgebenden Verfahren mit einer Auflösung bis auf 3µm, mit der insbesondere Veränderungen der Stelle des schärfsten Sehen (Makula) und des Sehnervens (Nervus Opticus) ähnlich einem wirklichem Gewebsschnitt dargestellt werden können. So kann der Anatomie der Netzhaut mit ihrem schichtweisen Aufbau genauestens analysiert und krankhafte Veränderungen dargestellt werden. Wir benutzen diese Technik vor allem bei Veränderungen aufgrund der Makuladegeneration AMD, Gefäßverschlüssen und diabetischen Veränderungen und des grünen Stars (Glaukom).

FLA

Eine Gefäßdiagnostik wird bei vaskulären Veränderungen der Netzhaut wie bei der AMD, Gefäßverschlüssen, diabetischen Erkrankungen aber auch bei Tumoren der Netz- und Aderhaut durchgeführt. Hierzu wird eine fluoreszierender, gelber Farbstoff in eine Vene gespritzt, welcher dann mittels eines speziellen Filters bildlich dargestellt werden kann. Dies bezeichnen wir als Fluoreszenzangiographie, kurz FLA.

HRT

Die Heidelberg Retina-Tomographie (HRT) kann durch eine dreidimensionale Darstellung und Vermessung der Netzhaut und deren Nervenzellen vor allem eine frühe genaue Aussage zu Veränderungen aufgrund des grünen Stars machen und wird von uns zur Glaukomvorsorge und Verlaufskontrolle eingesetzt.